Auf der Abschlusskundgebung zu der von uns am 15.09.19 veranstalteten Menschenkette sprach Christa Degkwitz, Bürger für Böden.

„Wir sind in einer sehr angespannten Situation was das Wasser angeht. Wir müssen uns sensibilisieren für das Thema Wasser. Wenn wir im nächsten Winter wieder wenig Wasser haben, wird das Thema ganz anders auf uns zukommen als es das bisher schon getan hat. Wasser und Boden hängen zusammen die großflächige Versiegelung wertvollster Ackerböden ist nicht ohne weiteres hinzunehmen!“

Wir bedanken uns bei Christa Degkwitz herzlichst für die klaren Worte und die Unterstützung unserer Initiative!

Herr Dr. Müllerleile hat uns dankenswerter Weise sein Video von der Menschenkette in unserem Feldland zur Verfügung gestellt.

Das Video umfasst neben einigen Eindrücken von der Menschenkette die Redebeiträge von Jürgen Banzer, Dr. Stefan Naas, Jens Uhlig, Georg Braun und Karl-Joesf Rühl auf der anschließenden Veranstaltung auf dem Fasanenhof. 

Nochmals vielen Dank an alle unsere Unterstützer und schauen Sie sich das Video an. Es bleibt spannend und wir werden weiter mit Elan für den Erhalt unseres Feldlands kämpfen. 

 

 

Bei herrlichem Spätsommerwetter nahmen 3.500 Personen an der Protestaktion gegen den von Frankfurt geplanten neuen Stadtteil links und rechts der A5 teil. 

Die Teilnehmer setzten damit ein starkes Zeichen gegen die von uneinsichtigen Frankfurter Stadtplanern und Politikern geplante   Versiegelung unseres Feldlands. 

Sprecher unserer und befreundeter Bürgerinitiativen sowie fast aller politischen Parteien riefen dazu auf die für das Frankfurter Stadtklima, Trinkwassergewinnung, Naherholungsgebiet und regionale Lebensmittelproduktion so wichtigen Flächen für die folgenden Generationen zu erhalten und den Frankfurter Plänen in dem für die Entscheidung zuständigen Gremium, dem Regionalverband Südwest, eine Absage zu erteilen.

Wir bedanken uns bei allen die uns bei der Aktion Menschenkette mit Rat und Tat zur Seite standen und bei allen Teilnehmern, die damit zum Gelingen der Aktion beigetragen haben. 

Vielen Dank Euch allen!!!

Hier noch die aktuellen Presseberichte zur Aktion.

Taunus-Zeitung

https://www.fnp.de/frankfurt/frankfurt-menschenkette-gegen-neuen-stadtteil-norden-zr-13004670.html

Frankfurter Rundschau

https://www.fr.de/rhein-main/menschenkette-frankfurt-gegen-josef-stadt-13005582.html

FAZ.net

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/frankfurt-mit-menschenkette-gegen-geplante-josefstadt-16385951.html

Welt.de

https://www.welt.de/regionales/hessen/article200305104/Kilometerlange-Menschenkette-Protest-gegen-neuen-Stadtteil.html?wtrid=onsite.onsitesearch

Süddeutsche Zeitung 

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/wohnen-frankfurt-am-main-menschenkette-soll-zeichen-gegen-neuen-stadtteil-setzen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190913-99-856234

Unsere Aktion gegen das geplante Baugebiet in Form einer  Menschenkette am „Breiten Weg“ in Oberursel-Weißkirchen und anschließender Abschlusskundgebung am „Fasanenhof“ steht unmittelbar bevor. 

Bitte unterstützt uns in unserem Bestreben, die abstrusen Frankfurter Pläne für einen neuen Stadtteil – zum Teil auf ehemals Weißkirchner Gebiet – zu verhindern. 

Kommt am Sonntag um 14:00 Uhr nach Weißkirchen und zeigt Flagge für den Erhalt unseres Feldlands!

Die Presse berichtet über unser Anliegen wie folgt:

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/wohnen-frankfurt-am-main-menschenkette-soll-zeichen-gegen-neuen-stadtteil-setzen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190913-99-856234

 

https://www.t-online.de/region/frankfurt-am-main/news/id_86438650/frankfurt-buendnis-protestiert-gegen-neuen-stadtteil-.html

 

https://www.fnp.de/frankfurt/frankfurt-kritisiert-demo-gegen-josefstadt-zr-12981158.html

 

https://www.fr.de/rhein-main/hochtaunus/parteien-werben-menschenkette-gegen-neuen-frankfurter-stadtteil-12994725.html

Hallo allerseits,

im folgenden Video gibt KaJo noch einige wichtige Informationen zur Aktion Menschenkette!

https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=m7n_-A2Z_Oc

Macht alle mit, damit unser Feldland mit seinen wichtigen Funktionen für künftige Generationen erhalten bleibt!

 

Die Presse ist sehr interessiert an der Aktion:

 

 

https://www.3sat.de/wissen/wissenschaftsdoku/luxusgut-lebensraum-100.html

Diese Dokumentation ist wichtig für alle die verstehen wollen, warum es wichtig ist unsere Ackerflächen zu schützen.

Dem Flächenrecycling ist absoluter Vorrang einzuräumen.

Keine Zerstörung von Äckern und Wiesen!

Wir sind empört und müssen hilflos zusehen wie der Regenwald in Brasilien zerstört wird.

Gleichzeitig schauen wir untätig zu, wie vor unserer Haustür die Ackerböden verbrannt werden, obwohl tausende ha an Gewerbe- und Industrieflächen brachliegend vor sich hin gammeln.

 

Stoppt mit uns diesen Wahnsinn! Feld statt Beton!

!