Nach der Wahl ist vor der Wahl

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle

Liebe  Mitstreiterinnen und Mitstreiter.  Ich möchte mich im Namen der BI Heimat Boden Frankfurt für diese Kundgebung der FDP bedanken. Vor allem bei den Steinbachern und ihrem Bürgermeister Dr. Naas weil sie so eindeutig gegen den geplanten Frankfurter Stadtteil Stellung bezogen haben. Wir freuen uns, dass sich immer mehr Menschen gegen den Raubbau an der […]

Videos der gemeinsamen Veranstaltung mit der Steinbacher FDP gegen die geplante Trabantenstadt

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Wir haben die Beiträge unserer gemeinsam mit der Steinbacher FDP geplanten Veranstaltung auf YouTube veröffentlicht. Nachstehend die Links zu den einzelnen Redebeiträgen: Dr. Stefan Naas: landesweites Wachstum statt Stadtteil im Frankfurter Nordwesetn   Lars Knobloch: Dialog statt Diktat     KaJo Rühl: Zukunft statt Beton   Astrid Gemke: Lebensraum statt Retortenstadtteil    

Beitrag von Report Mainz gegen den Landfraß

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle

Report Mainz berichtet über darüber, dass Deutschland für Gewerbegebiete zubetoniert wird. So kann und darf es nicht weitergehen! Bauen Bauen Bauen macht keinen Sinn und vernichtet unsere wertvollen Böden unwiederbringlich. Das muss bundesweit ein Ende finden. Nett null Flächenversiegelung sind das Gebot, dass bei allen Planungen beachtet werden muss! https://www.swr.de/report/umweltbundesamt-und-sachverstaendigenrat-fuer-umweltfragen-kritik-an-flaechenverbrauch/-/id=233454/did=22334326/nid=233454/qb9oz4/index.html  

Erkenntnis vom „Tag des Bodens“ – Der Boden ist zu gut für eine Bebauung

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle, Boden und Umwelt

Letztes Wochenende, am „Tag des Bodens“, stand es im Mittelpunkt: das Areal am Maislabyrinth in Weißkirchen. Ein Experte attestierte dem Boden eine hohe Qualität. So erreichte er bei einer Schätzung 82 von insgesamt 100 Punkten. In einem begehbaren Bodenprofil zeigt u.a. Experte Bernd Jäger die unterschiedlichen Schichten des wasserspeichernden Lößlehmbodens vor den Toren Frankfurts. Und […]

Video Nachlese zum CDU Sternmarsch vom 19. August 2018

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Hier finden Sie die Redebeiträge: ->Playlistlink Jürgen Banzer CDU Hessen zum Planvorhaben der Stadt Frankfurt an der A5 Norbert Altenkamp CDU Mitglied des Deutschen Bundestages – neuer Stadtteil Frankfurt – Retortenstadt Veljko Vuksanovic – stellvertretender Frankfurter Ortsvorsteher gegen Bauvorhaben im Nordwesten Jens Uhlig CDU Oberursel – Ausbau Infrastruktur statt Flächenversiegelung Frankfurt Neubaugebiet Markus Koob CDU […]

25. + 26. August: Tag des Bodens, mit begehbarem Bodenprofil !

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Am 25. und 26. August 2018 veranstaltet das Maislabyrinth Weißkirchen, Kurmainzer Str. 136, 61440 Oberursel, den „Tag des Bodens„ Zusammen mit dem Kreisbauernverband Hochtaunus, dem Regionalbauernverband Wetterau-Frankfurt sowie der Initiative Heimatboden wollen wir auf die Wichtigkeit der Ackerböden für die Nahrungsmittelproduktion, die Grundwasserbildung, die Kaltluftentstehung und nicht zuletzt für den Freizeit- und Erholungswert hinweisen. Ein […]

Am Sonntag beim Sternmarsch

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Zu der Aktion aufgerufen hatten 14 CDU-Verbände aus Frankfurt und Anrainer-Kommunen. Das Motto lautete: „Lebensqualität erhalten – keine Betonburg an der A5!“. Das Fernsehen war da: (Bericht in der Hessenschau) https://www.hessenschau.de/politik/hunderte-demonstrieren-gegen-neuen-frankfurter-stadtteil,a5-sternmarsch-100.html Und die Presse: http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Gegen-neuen-Stadtteil-600-Menschen-nehmen-am-Sternmarsch-der-CDU-teil;art675,3080389 http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/neubaugebiet-an-der-a5-cdu-verbaende-planen-sternmarsch-15741895.html Fotos und eine Zusammenfassung vom Feldpartisan auf FACEBOOK: https://www.facebook.com/HeimatbodenFrankfurt/  

Sonntag abend bei Anne Will

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Am Sonntag abend bei Anne Will war nicht nur das Klima und die Dürre an sich das Thema, auch Nebenschauplätze wie Nahrungsengpässe für Mensch und die Ernährung der Tierhaltung (Rindfleisch? Am besten billig) so wie auch Klima-Migration waren zentrale Punkte. Über die Klimapolitik diskutierten Julia Klöckner, Andreas Pinkwart, Annalena Baerbock, Hans Joachim Schellnhuber und Werner […]

Wasser Notstandsgebiet Frankfurt/Rhein-Main, Umland

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle

„Es ist die technische Infrastruktur, die über die gesamte Versorgungschiene gesehen, mit der Dauer und Ausprägung des Trinkwasser-Spitzenbedarfs an ihre Grenzen stößt. Das Auftreten von Hitze- und Trockenperioden in Kombination mit der dynamischen Bevölkerungszunahme im Ballungsraum bzw. der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main stellt in der aktuellen Ausprägung eine Dimension dar, die bisherigen Planszenarien bereits jetzt eintreten lassen. […]

(Klima) Oase Frankfurt ? Mittwoch 08.08.2018 , Zoogesellschaftshaus

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Veränderte klimatische Bedingungen stellen Menschen und Tiere weltweit auch in Städten vor neue Herausforderungen. Große versiegelte Flächen heizen sich mehr auf als unbebaute Areale. Diskutieren Sie mit und erfahren Sie mehr darüber, wie der Klimawandel sich auf das Stadtleben und unseren Alltag sowie auf die Tierwelt und Biodiversität auswirkt. Mittwoch 08.08.2018 18:00 Uhr–20:00 Uhr , Zoogesellschaftshaus Mehr […]

Aktiv gegen die Betonflut – Stoppt Frankfurts Bauwut – Wehrt euch gegen Bauwahn

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle

Viele geben bei Wahlen ihre Stimme nicht mehr ab. Fehlendes Vertrauen in Politiker, das Gefühl nicht mehr gehört zu werden und Resignation sind die Gründe, dass viele sich nicht mehr für Politik interessieren. Die Gewährleistung der Bürgerrechte gehört zu jeder Demokratie dazu. Wir setzen uns aktiv für den Erhalt des Feldes ein – für Natur- […]

Kein Betongold

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Boden und Umwelt

Landwirte müssen eine faire Chance auf ihre Ackerflächen behalten.   Aufgrund von Entwicklungen auf dem Kapitalmarkt, unsere Währungen verlieren immer mehr an Wert – stehen immer mehr Ackerflächen als rentable Landschaftsschutzgebiete im Fokus von Investitionen. Die Bauindustrie boomt. Die Landwirte werden enteignet und verlieren ihre Existenz. Der unmittelbare und mittelbare Erwerb landwirtschaftlicher Flächen durch nicht-landwirtschaftliche […]

Lebenswerter Wohnraum – Zwischen Autobahn und Hochspannungsleitung?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Das Erdkabelgesetz und die Abstandsregelungen des hessischen Landesentwickungsplans zielen auf den Schutz der Menschen, der Wohnumfeldqualität und des Landschaftsbildes.   Neben zwei Stromtrassen ( 110 KV ) entlang der Autobahn durchschneidet eine weitere Trasse ( 380 KV) genau in der Mitte unser 550 Hektar großes Feld, das die Stadt Frankfurt bebauen möchte. Sollten die Kabel […]

Frankfurt bewirbt ein grünes Image – und will gleichzeitig letzte Landschaftschutz-Gebiete für immer zerstören ?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Boden und Umwelt

Wie hätten wir es denn gerne für unsere Kinder und Kindeskinder ? Der bürgerliche Einsatz für den Erhalt des Feldes wird sich für alle lohnen. Die Stadt Frankfurt bewirbt ein grünes Image und will gleichzeitig ihre letzten Landschafts –Klima – Wasserschutz – Vogelschutz Gebiete für immer und ewig zerstören.   Die Zerstörung der Natur und […]

Regionale Produkte: Nachhaltigkeit statt Import

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Boden und Umwelt, Überregional

  Regionale Produkte sind bei den Verbrauchern beliebter denn je. Der Import und Transport von Lebensmittel rund um den Globus, Flugware aus Übersee fördern den Klimawandel, die Abholzung der Regenwälder und den Hunger in der Welt. Bewusster Konsum, auf Saisonalität und Regionalität bei Lebensmittel zu achten ist Wertschätzung und ein Gegengewicht zur allgemeinen Lebensmittelverschwendung. Auf […]

Aktuelle Termine

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle

  02.09.2018 Brennende Strohballen am Abendhimmel vor den Toren Frankfurts Für Sonntag, 2. September,planen, Dr Naas – Bürgermeister Steinbach und die Steinbacher FDP eine Aktion im Feld. Brennende Strohballen sollen die Dimension des geplanten Stadtteils deutlich machen. Dem Vernehmen nach könnte es begleitend dazu noch eine weitere öffentlichkeitswirksame Protest-Aktion der Taunus- Politik geben.   26.08.2018 […]

Für die Bewohner der Stadt bleibt kein Raum

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Boden und Umwelt

Für die Bewohner der Stadt bleibt kein Raum. Verödete Betonschluchten und teure gesichtslose Neubauquartiere werden lieblos aus dem Boden gestampft.   Schaut Euch doch den Riedberg an ! Die Mieten sind kaum bezahlbar. Der Umbau der Stadt ist in vollem Gang – Gentrifizierung par excellence.   Beschützt den belassenen Freiraum ohne Kommerz und helft mit […]

Unternehmen und Firmen sprechen sich für die ländliche Region aus – und Frankfurt plant den Leerstand von morgen

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle

Firmen pro Hessen Unternehmen und Firmen sprechen sich für die ländliche Region aus. Digitalisierung ist ein entscheidender Katalysator für die Entwicklung ländlicher Regionen. Informations- und Kommunikationstechnologien sind die Voraussetzung um Standortnachteile und lange Wege auzugleichen.  

Leserbrief an die FAZ, von Wolf-Rüdiger Hansen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

Leserbrief an die FAZ von Wolf-Rüdiger Hansen Erschienen in FAZ/RMZ am 11.06.2018. Bezug: Artikel in der FAZ/RMZ vom 7.6.2018 mit der Überschrift: „“Frankfurt ist „wütend, besorgt und verärgert““ – Von Rainer Schulze In RheinMain scheint eine Art politischer Vulkan ausgebrochen zu sein, der wohl der nahenden Landtagswahl geschuldet ist. Frankfurts OB hat mit seinem Mantra […]

Der Frankfurter Raubbau am Naturgut Wasser

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle, Boden und Umwelt

Der vorsätzlich mangelhafte Grundwasserschutz und die stets neuen Forderungen des Rhein-Main-Gebietes nach mehr Grundwasser aus dem Vogelsberg bedeutet einen Raubbau am Naturgut Wasser.   Die Schutzgemeinschaft Vogelsberg alarmiert: Eine neue Wasserpolitik ist dringend erforderlich. Der Wasserraubbau muss dringend gestoppt werden.     Naturschutzverbände fordern OB Feldmann seit geraumer Zeit auf, dass die Stadt Frankfurt möchte […]

Wie nah darf der Strommast am Wohnhaus sein? Alzheimer und Leukämie lassen grüßen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse, Boden und Umwelt

In der Debatte um den Abstand zwischen Wohnhäusern und Stromtrassen plädiert nun auch ein sog. „Fachmann“ und zeitglich auch noch Bauträger (hört !)  für „eine Prüfung im Einzelfall“. Dass ein Gutachten ja gerne im Sinne des Auftraggebers ausfallen wird, weiss jedes Kind mittlerweile. Daher kann man nicht von objektiver Prüfung sprechen, zumal ein Investor je […]

Für den Erhalt der Lebensgrundlagen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Boden und Umwelt

  Böden, Wasser und Frischluft sind die wichtigsten Lebensgrundlagen der  Menschen.  Ein nachhaltige Umgang und ihr Schutz sind unverzichtbare dringlichste Aufgaben unserer Generation. Der Expansionsdruck – Wachstum über alles – der Stadt Frankfurt auf die Region kann die natürliche Lebensgrundlage erheblich gefährden. Es gibt eine unmittelbare Wechselwirkung zwischen der Versiegelung von Böden, der Wasserressourcen und […]

Naherholungsgebiet für tausende Frankfurter – die drohenden Umweltverbrechen der Stadt Frankfurt

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Boden und Umwelt

Naherholungsgebiet für tausende Frankfurter Vor allem in der heutigen Zeit sind Naherholungsgebiete von besonderer Relevanz, da die Gesellschaft in ihnen die Möglichkeit findet vom treibsamen Alltag in der Stadt zu regenerieren. Sowohl die frische Luft, als auch die unberührte natürliche Landschaft tragen ungemein zur mentalen Erholung bei. So auch die Felder zwischen Weißkirchen/Oberursel und Steinbach, […]

Raus aus der Stadt – ein Szenario, in dem Firmen, Unis und Behörden aus der Stadt verschwinden

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Überregional

Raus aus der Stadt Aus der Sendung „Markt“ | 13.06.2018 | dauert nur kurzweilige 16:21 Min. | Verfügbar bis 13.06.2019 | WDR In der Stadt gibt’s Jobs und Studienplätze – und immer größere Wohnungsnot. Zeit, den Blickwinkel einmal zu ändern. Der WDR hat ein Szenario entworfen, in dem Firmen, Unis und Behörden aus der Stadt […]

Bodenversiegelung – Die größte Gefahr für unseren Boden

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

Überall in Deutschland wird ständig gebaut: Straßen, Wohnungen, Industriegebiete. Bodenschützer fordern, den Flächenverbrauch zu stoppen. Überall in Deutschland wird ständig gebaut: Straßen, Wohnungen, Industriegebiete. Bauen ist ein Ausdruck von Wachstum, von Erfolg einer prosperierenden Region – ohne Weitsicht. Und weil neue Infrastruktur neue Möglichkeiten bietet, zieht sie weitere Menschen an, so dass scheinbar immer weiter […]

Meteorologe warnt: Frankfurter „Stadtklima wird unter dem neuen Stadtteil leiden“

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse, Boden und Umwelt

Der Wind bläst bei uns nun mal aus Westen. Was schon mit gesundem Menschenverstand und zusätzlich anhand der Luftbahnen Karte aus dem Buch Frankfurter Grüngürtel Konzeption schnell nachvollziehbar war, wird nun zum Thema : Sollte im Frankfurter Nordwesten ein neuer Stadtteil gebaut werden, wäre das auch in der Innenstadt zu spüren. „Es wird dadurch wärmer […]

Wo es um Grund und Boden geht

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Aus der Presse, Boden und Umwelt

In dieser Woche gab es eine wegweisende Entwicklung in  München. Die Stadt sieht von der geplanten SEM im Münchner Norden ab. Die Münchner Stadtbaurätin Elisabeth Merck erklärt das Wesen einer SEM wie folgt:  „Idealerweise führe die Ausrufung einer SEM dazu, dass gemeinsam mit den Eigentümern geplant und schließlich verbindliche Verträge über das weitere Vorgehen geschlossen […]

Daniel Fuhrhop: „Macht Offenbach zu Frankfurt Südost!“

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

Die Frankfurter Neue Presse hat den Autor der Streitschrift „Verbietet das Bauen“ am Rande seines Vortags im Café Mutz interviewt. Daniel Fuhrhop denkt das Thema Bauen anders als die Frankfurter Betonfraktion im Römer. Ein erfrischender Beitrag! Garantiert ohne Wahlkampfspende finanziert… http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Autor-Daniel-Fuhrhop-Macht-Offenbach-zu-Frankfurt-Suedost;art675,3006434#anker  

Die Taunuszeitung berichtet über unsere Initiative

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Aus der Presse

Die Taunuszeitung hat nachgefragt, was sich in letzter Zeit bei „Unser Heimatboden vor Frankfurt – Feld statt Beton getan hat“. Da gibt es einiges zu berichten. Unseren Slogan „Feld statt Beton“ kennen schon viele. Wir erhalten regen Zuspruch für die an den Hessischen Ministerpräsidenten gerichtete Petition. Aktiv sammeln wir mehr und mehr Unterschriften. Die Menschen […]

Neuer Vorstoß gegen Frankfurter Baupläne im Eschborner Stadtparlament

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Scanned_Documen  Geiger hat angekündigt, einen neuen Vorstoß in der Eschborner Stadtverordnetenversammlung gegen das geplante Baugebiet zu unternehmen. Beim ersten Versuch im Dezember 2017 hatte der Magistrat zwar zugestimmt, die Mehrheit der Stadtverordneten wollte jedoch Mike Josef noch eine Chance geben, seine Argumente vor Eschborner Publikum vorzutragen. Über diesen -wie erwartet einseitigen Vortrag Josefs Anfang Mai […]

Frankfurter Bauwahn

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Aus der Presse

  Die Frankfurter Wohnungsbaugesellschaft ABG ist eine der drei Investoren. Trotz allem werden nur 5% der Wohnungen mit öffentlichen Mitteln gefördert, obwohl die im Besitz der Stadt Frankfurt befindliche Wohnungsgesellschaft Jahr für Jahr dicke Millionengewinne einfährt! http://www.taunus-zeitung.de/lokales/frankfurt/Am-Frankfurter-Gueterplatz-entsteht-ein-neues-teures-Wohnquartier;art675,3002776 Der folgende Kommentar bringt es auf den Punkt! Ein Witz von Dwoehler Unter dem Deckmantel der Wohnungsnot wird […]

Die Zerstörung der Städte

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Ein  aktueller Beitrag aus der Tageszeitung „die Welt“ vom 22.05.2018 zum Thema Wohnungsneubau   Der Wohnungsbau in Deutschland boomt wie lange nicht mehr. Trotzdem ist die Not so groß, dass in Berlin wieder Häuser besetzt werden. Schuld ist auch eine Stadtplanung, die nicht an Menschen denkt. Von Dankwart Guratzsch Deutschland braucht massenweise neue Wohnungen. Und […]

Flächenverbrauch einschränken – jetzt handeln

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Empfehlungen der Kommission Bodenschutz beim Umweltbundesamt In seinem Stratediepapier aus dem Jahr 2009  hat das KBU  bereits wegweisende Empfehlungen veröffentlicht. Zum verbesserten Schutz fruchtbarer Böden schlägt die KBU deshalb vor, • dass Forst- und Landwirtschaft auf der einen sowie Umwelt- und Naturschutz auf der anderen Seite in einer neuen Qualität kooperieren müssen, • dass bundesweit […]

Umweltbundesamt – derzeitiger Flächenverbrauch ist unverantwortlich

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Flächenverbrauch in Deutschland und Strategien zum Flächensparen Die Zielvorgaben des Umweltbundesamtes werden in Frankfurt offensichtlich nicht wahrgenommen! Um den Klimawandel abzumildern müsste der Flächenverbrauch aber bereits viel früher auf netto null reduziert werden!  Was bedeutet Flächenverbrauch und was steckt hinter dem 30-Hektar-Ziel Während der letzten 60 Jahre hat sich die Siedlungs- und Verkehrsfläche in Deutschland […]

Warum Frankfurt keinen neuen Stadtteil braucht!

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Alle

Resümee der Veranstaltung am 14. Mai im Café Mutz mit Daniel Fuhrhop Wer nicht da war, hat was verpasst! In erster Linie Daniel Fuhrhop, der überzeugt nicht nur durch Expertise. Sein Vortrag ist kurzweilig, smart, anregend und lebendig. Wer nicht dabei sein konnte, sollte sich zumindest seine Bücher kaufen http://www.daniel-fuhrhop.de/buecher/. Seine dichte Sicht auf den Stadtwandel […]

Mike Josef – Monolog in Eschborn-Niederhöchstadt

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

 Der Frankfurter Stadtplaner berichtete letzte Wochen in Niedehöchstadt über den Stand der Planungen für den umstrittenen neuen Stadtteil. Anwesend waren vor allem Vertreter der Pro-Beton-Fraktion. Kritische  Statements unsererseits waren unerwünscht und wurden unterbunden. Fazit: Eine reine Schauveranstaltung der SPD-Genossen. Hier der Presseartikel aus der FNP.   http://www.taunus-zeitung.de/lokales/main-taunus-kreis/Neuer-Stadtteil-Mike-Josef-schielt-weiter-nach-Westen;art676,2981136

Diskussion im Café Mutz mit Daniel Fuhrhop – Verbietet das Bauen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Bitte vormerken – kommenden Montag im Café Mutz ‼ Warum Frankfurt keinen Neubau braucht. Ein Abend mit Daniel Fuhrhop- Verbietet das Bauen Es wird sicher voll . Montag, 14. Mai, 19.00 Uhr (VB): „Warum Frankfurt keinen Neubau braucht. Gründe gegen Bauen und Alternativen zum Flächenfraß der Stadt Frankfurt“, Veranstalter & Ort: Café Mutz, Alt-Niederursel 27, […]

Profitgier exportiert Hunger

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Schon heute benötigt Deutschland die doppelte seiner Landwirtschaftlichen Nutzfläche um die derzeitige Einwohnerzahl gegenwärtig mit Lebensmitteln versorgen zu können. Derweil wird täglich eine Fläche von 70 Fußballfeldern versiegelt, der Landwirtschaftlichen Nutzung für immer entzogen. Laut BUND vergrößern Städte und Kommunen mit immer neuen Flächenversiegelungen von Neubaugebieten zunehmend die Abhängigkeit der EU von Nahrungsmittelimporten aus den […]

Hände weg von unseren Äckern

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

  Die Stadt Frankfurt möchte 550 Hektar landwirtschaftliche Ackerflächen für immer versiegeln. Das entspricht 770 Fußballfeldern. Den wenigen verbleibenden Bauern wird der landwirtschaftliche Boden förmlich unter den Füßen weggezogen werde. Diese Familien sind über Generationen in der Region verwurzelt. Sie haben aus der Zeitung erfahren, dass man Ihnen nicht nur ihr Land wegnehmen möchte, sie […]

Mike Josef am 3. Mai um 20:00 Uhr in Eschborn

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle

Der Frankfurter Baudezernent hält nun auch in Niederhöchstadt eine Märchenstunde ab. Da wird er wieder berichten, wie wichtig die Schaffung von bezahlbaren Wohnraum für die Polizisten, Krankenschwestern,  -Pflegern und öffentlichen Bediensteten ist.   Natürlich wird er verschweigen, dass die Frankfurter ABG – deren Aufsichtsratsvorsitzender sein Chef, OB Feldmann ist – in den letzten 10 Jahren […]

Frankfurt Green-City: Die Zerstörung von Landschaftsschutz Klima und Böden

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Eine Ausweisung eines Gebiets zu einem Landschaftsschutzgebiet erfolgt nach  Rechtsverordnung.   Schon im Jahr 2008 umfassten Landschaftsschutzgebiete nur noch 28 % der Fläche der gesamten Bundesrepublik. Im Vergleich zu den vorangegangenen Jahren hat sich damit die Fläche der Landschaftsschutzgebiete deutlich verkleinert. Dieser Minus-Trend begründet sich im Wesentlichen  darin, dass ausgerechnet das Land Hessen bereits wieder […]

Themenabend: Landkonflikte – Kein Land in Sicht?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Themenabend: Landkonflikte – Kein Land in Sicht? Am dritten Mittwoch im April – dem 18.4. – findet im Haus am Dom eine interessante Diskussionsveranstaltung statt. Daher verknüpfen wir den üblichen Themenabend mit dieser Veranstaltung: Kein Land in Sicht? Landkonflikte: Frankfurt zwischen Wohnungsbau, Stadtklima und Landwirtschaft Wie kann mit den Konflikten um Landnutzung umgegangen werden? Wie […]

Frankfurts Finanzpolitik

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Alle

Der Stadtkämmerer der Stadt Frankfurt stellt fest dass die Stadt Frankfurt am Scheideweg ist. Das Bevölkerungswachstum sprengt das Budget der Stadt. Die Stadt Frankfurt kann ihre Ausgaben nicht mehr finanzieren, so wie es notwendig wäre. Er zeichnet in seinem Haushaltsentwurf für das Jahr 2018 das Bild einer verunsicherte Stadt Frankfurt in einem verunsichertem Umfeld.

SPD Spendenaffäre ante Portas?

Veröffentlicht 8 KommentareVeröffentlicht in Alle

Steht der Frankfurter SPD eine Spendenaffäre ins Haus? Die Presse berichtet über eine massive Beeinflussung der Frankfurter SPD durch eine Parteispende in Höhe von 100.000 € von einen Idsteiner Bauunternehmer. Just zum Höhepunkt des Wahlkampfs um den Frankfurter OB-Posten hat die Frankfurter SPD einer Megaspende von einem Idsteiner Bauunternehmer erhalten. Spenden in einer solchen Höhe […]

Ballungsgebiet Rhein Main – Frankfurt Wachstum

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

  Durch die ungebremste Expansion der großen Städte entstehen viele Probleme: Neben sich rapide verschärfenden Umweltprobleme und die Konzentration von Armut andererseits werden auch zahlreiche soziale, ökologische und ökonomische Risiken forciert. Vor diesem Hintergrund ist das Wachstum der Stadt besonders kritisch zu sehen. Die Probleme fangen bereits mit der Nachverdichtung in den Stadtteilen und der […]

Nachverdichtung statt Flächenfraß

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Wir appellieren an alle Verantwortlichen: Stimmen Sie gegen das geplante Bauvorhaben der Stadt Frankfurt im Frankfurter Nordwesten! Auf 550 Hektar will sich die Stadt Frankfurt dort rigoros über Landschaftsschutz, Naturschutz, Klimaschutz, Tierleben und Bürgerinteressen hinwegsetzen und wertvollste Böden für immer versiegeln! Städtebauliche Planungen, die sich um ein gesundes Klima, die Artenvielfalt in der Stadt, aber […]

Hessenschau: Böden im Frankfurter Nordwesten von höchster Güte

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Richard Bickert, der Vorsitzende der Frankfurter Bauern und Stadtverordnete Dr. Mehl und  Jörg Nitsch vom BUND in einem guten Beitrag über den Erhalt unserer Böden! Die hessischen Bauern verlieren an Boden, da die Städte wachsen. Ausgerechnet die besten Ackerböden werden zugebaut, schlechte Böden werden dagegen verschont. Um Hessens Ackerland zu schützen gibt es jetzt eine […]

Vorteile der Nachverdichtung innerhalb von Städten

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Neubaugebiete bedingen einen enormen Flächenverbrauch. Diese intensiven Eingriffe in die Natur führen zur Zerstörung von Lebensräumen für die Tier- und Pflanzenwelt. Im Falle des neu geplanten Baugebiets im Frankfurter Nordwesten entfallen für die Stadt besonders wertvolle Klimazonen wie Kaltlufentstehungsflächen, Landschaftsschutz-, Naturschutz-, Trinkwasser gewinnungs- und Tierschutzgebiete. Gleichzeitig werden mit der Bebauung beste Ackerböden unwiederbringlich zerstört. Als […]

Polyzentrische Struktur II – Vielfalt fördern

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Frankfurt darf nicht weiter wachsen. Der Siedlungsbrei ist zu verhindern. Stimmen Sie gegen das Planvorhaben der Stadt Frankfurt zum neuen Dtadtteil an der A5. Die anrainenden Gemeinden wollen ihre Selbständigkeit bewahren, denn monolithische Strukturen sind  nachteilig: Sie sind undemokratisch, weil dort Interessengruppen ohne Rücksicht auf andere, auf Grund starker Verflechtungen wirtschaftlicher und lobbyistischer Gruppen mit […]