Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

es gibt eine gute und eine weniger gute Nachricht zu vermelden.
Zuerst die weniger gute, Mike Josef ist der neue Frankfurter OB und plant weiterhin den neuen Stadtteil im Nordwesten gegen alle Vernunft durchzusetzen.

Nun die gute Nachricht:  Wir lassen uns nicht von unserem Widerstand abbringen und werden alle Hebel in Bewegung setzen, damit unser Feldland in seinen vielen Funktionen erhalten bleibt!

Einige haben sicher schon bemerkt, dass wir einige Hasen und Ostereier im Feldland versteckt haben. Beim Osterspaziergang werdet Ihr sicher den einen oder anderen entdecken. Viel Spaß dabei.

Wir rechnen weiterhin mit Eurer Unterstützung gegen die Planungen der Römerkoalition und wünschen allen ein frohes Osterfest.

Feld statt Beton

Der letzte Kommentar und 1 weitere Kommentar(e) müssen genehmigt werden.
2 Kommentare
  1. Petra Weihönig sagte:

    Wir müssen alle – auch in der Zukunft – sehr aufmerksam und argwöhnisch sein, was dieses Projekt anbelangt. Es gibt viele Möglichkeiten, den “Feind” (und das sind wir aus Sicht von Hr. Josef) einzulullen oder in Sicherheit zu wiegen. Hr. Josef wird nie aufgeben, zu versuchen, sich mit der Umsetzung dieser Irrsinns-Idee zu schmücken. Lasst uns zusammen stehen – es hängt so unendlich viel davon ab !

    Antworten
  2. Marion Seibert sagte:

    Liebe Freunde der Josef kann sich von mir aus auf den Kopf stellen, wir werden nicht weichen Widerstand ist angesagt, Niemals wird dieser Gute Boden die gute frische Luft aus dem Taunus für Dem seine Hirngespinste geopfert!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Views: 50