Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

hier das aktuelle Video vom Karl-Josef zu der von Frankfurt geplanten  Flächenversiegelung.

4 Kommentare
  1. Marcus Dressler sagte:

    Mir wird jedes Mal schlecht, wenn ich immer wieder miterleben muss, wie diese Bande(n) unser aller Schicksal negativ bestimmt. Die Auswirkungen bekommen wir alles zu spüren, doch dann will’s wieder keiner gewesen sein.

    Was wird wohl geschehen, wenn die Menschen insbes. im Frankfurter Umland nichts mehr zu beissen haben. Werden sie dann bei bei den Schuldigen klingeln gehen ?

    Antworten
  2. Petra Weihönig sagte:

    Ich stimme den Aussagen im Video 1:1 zu. Sie sprechen mir aus der Seele. Nur WIE kann ich die ignoranten Holzköpfe erreichen ???

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Automatisches Transkript zum absoluten Irrsinn der Versiegelung von Ackerflächen

Bitte verzeiht die Rechtschreibfehler – Youtube/ Google kann (noch) keine deutsche Grammatik. Los geht’s:

0:00
Ich bin der karl josef rühl vom heimatboden und wir wollen heute mal besprechen wie sich das mit
0:09
der ukraine und dem ganzen nahrungsmittel hier auf der welt auswirkt !kurz mal vorneweg wir
0:15
haben in deutschland seit den 50er jahren vier millionen hektar landwirtschaftliche nutzfläche
0:19
für verkehr siedlungen gewerbe abfallentsorgung verbraucht. allein den letzten zwanzig jahre
0:27
sind es fast 900.000 hektar gewesen und 300.000 quadratkilometer sollen bis 2030 noch für für
0:35
industrie wohnzwecke weltweit verbraucht werden. dazu kommt noch das ganze desaster jetzt durch
0:40
die degration der böden also degration dass sie schlechter werden, weil nicht genug niederschlag
0:45
fällt, weil das klima sich ändert, weil es zu warm wird zu kalt wird. ihr wisst ja was in der
0:50
welt passiert weil der meeresspiegel steigt und wir sagen jetzt es muss jetzt mal schluss sein
0:55
mit dem landverbrauch mal ganz speziell bei uns in deutschland. wir wollen jetzt das auf bestehenden
1:02
landwirtschaftlichen flächen so wie sie sind das da keine veränderungen mehr stattfindet :also
1:07
keine überbauung durch straßen durch gehwege durch radwege durch industrie- gewerbe- oder
1:13
auch wohnflächen es sind genug flächen vorhanden. Man kann diese flächen in den städten viel besser
1:20
ausnutzen es gibt 200.000 hektar gewerbe und wohnbrachen da muss man nur mal ran gehen,
1:26
das heißt die sind schon überbaut worden da kamen auch neue wohnung. darauf stellen wir
1:30
begeben uns jetzt in so eine schere rein, die für uns immer extremer wird. wo sollte
1:36
es eigentlich hinführen? die weizenpreise haben sich verdreifacht es geht alles durch die decke,
1:40
sondern wir hungern auch noch und um das zu verhindern brauchen eine langfristige
1:44
perspektive und wir sagen wir müssen unabhängiger werden wir müssen auch versuchen möglichst alle
1:49
lebensmittel wenn es geht überhaupt in europa zu produzieren. da gibt es noch ein beispiel
1:55
dazu die eu einschließlich england braucht das 2,3 fache der landfläche von außerhalb der eu
2:03
um uns überhaupt mit allem zu versorgen was wir brauchen. Besinnt Euch jetzt mal
2:07
endlich darauf dass wir es hier in der hand haben und hier sollten was zuerst anpacken
2:11
also stoppt den flächenfraß feld statt Beton Sschluss mit dieser ganzen flächenversiegelung

Aufrufe: 64