FAZ: Wir dürfen den Bogen nicht überspannen!

Sabine Levi: „Seit Jahren wird in Frankfurt total viel gebaut.“ Entstanden seien sehr teure Wohnungen. Sie hält die Argumentation der Frankfurter Stadtplaner für „verlogen“. Statt alles auf Frankfurt zu konzentrieren und durch mehr Wohnungen weitere Anreize zu schaffen, in die Stadt zu ziehen, brauche es attraktive Städte und Gemeinden im Umland, die ihre Bewohner „nicht ins Auto zwingen“.

Das Fehlen attraktiver Angebote außerhalb des Ballungsraums nennt der Rödermärker Bürgermeister Roland Kern, Grünen-Politiker und früheres Staatsgerichtshof-Mitglied, ein „Staatsversagen ersten Ranges“. Man schaue seit Jahren zu, wie ganze Landstriche ausbluteten. Statt gegenzusteuern, werde die Sogwirkung der Metropolregion verstärkt, dort potenzierten sich dann alle Probleme.

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/buerger-und-politiker-kaempfen-gegen-neubaugebiete-in-hessen-16058593.html

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.