Am Donnerstag, den 28. November 2019 um 18:00 Uhr wird die Stadt Frankfurt eine Informationsveranstaltung zu den Planungen „Frankfurt Nordwest -Neuer Stadtteil der Quartiere“ abhalten und dabei die von ihr bestellten Gutachten der Öffentlichkeit vorstellen.

Interessierte können sich bis spätestens zum 25. November 2019 unter dem folgenden Link anmelden:

veranstaltung.amt61@stadt-frankfurt.de

Ort: im Planungsdezernat in der Kurt-Schumacher-Str. 10.

Die Stadtplaner um Mike Josef & Co. wollen damit noch einmal für ihre in der Region auf viel Skepsis und wenig Gegenliebe stoßenden Pläne werben, die für das Stadtklima, Naherholung, Trinkwasserversorgung, Landwirtschaft wichtige Flächen für immer zu versiegeln und den Nachbarstädten ganz dicht auf den Pelz zu rücken. Ohne Rücksicht auf Verluste – Und mitten durch das von der 10-spurigen A5 und zwei Höchstspannungs-Stromtrassen geteilte, äußerst fruchtbare Feld!

Den Bürgerinitiativen wird die Möglichkeit gegeben Stände im Foyer zu platzieren und den Besuchern ihre Argumente und  Sichtweisen darzulegen. 

Wir, die Mitglieder der Bürgerinitiative „unser Heimatboden vor Frankfurt – Feld statt Beton“, werden vor Ort sein um uns die Geschichte anzuhören und Fragen zu stellen. Einen Infostand werden wir allerdings nicht mehr anbieten.

Mehr dazu erfahrt Ihr morgen hier auf unserer Homepage!