Weizen oder wohnen ? Eine Gratwanderung mit schlechten Vorzeichen für die Menschen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Reportage ARTE, Bauern gegen Städteplaner, 30 min. Am Beispiel München. https://www.arte.tv/de/videos/072496-005-A/re-weizen-oder-wohnen/ Deutschlands Metropolen boomen – 300.000 Menschen mehr sollen bis 2030 z.B. in München leben. Doch wo? Die Stadt reagiert nun mit riesigen neuen Planungsgebieten an den Rändern der Metropole, wo es noch Landwirtschaft gibt. Die Bauern wehren sich dagegen.

Auch die Frankfurter OB-Kandidatin B. Weyland hält Frankfurts Nachverdichung für halbherzig.

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

Sie lehnt eine Bebauung westlich der A5 ab. Quelle: TZ 30.09.2017 „Der geplante Stadtteil sei zu groß und zerstöre wertvolle Naherholungsgebiete. „ https://www.taunus-zeitung.de/lokales/frankfurt/Neuer-Stadtteil-OB-Kandidatin-Weyland-will-Landwirte-und-Ortsbeiraete-unterstuetzen;art675,2783131

Alles andere als egoistisch, Herr Hessenauer (Vizepräsident beim Deutschen Mieterbund) – WIR denken einfach nur ein bisschen weiter!!

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Man trifft sich im schicken Nordend, wohnt im schniken Wiesbaden, gegenüber des Kurparks und ärgert sich über den Egoismus der anderen? Schauen sie hier das komplette Interview über die mutmassliche Wohnungsnot in Frankfurt: Quelle : ZDF Mittagsmagazin (Video verfügbar bis 29.09.2018, 13:25) https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-mittagsmagazin/170929-delavega-mim-104.html

Bereits 1972 wurde rechtsverbindlich festgeschrieben: Grünzüge sind von der Bebauung freizuhalten.

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Alle

liest man beim Regionalverband Frankfurt Rhein Main. Sie sind nicht etwa dazu gedacht, um die Stadt zu erweitern wie es Herr Josef am 27.09.2017  im Titus Forum kund tut. Wozu liebe Stadtplaner noch Gelder für 2 Jahre Voruntersuchungen verschwenden? Welche Fakten braucht es eigentlich noch, um die Damen und Herren auf den Heimatboden Boden der […]

Flächenrecycling statt Bauen auf der grüne Wiese oder gar auf wertvollen Natur- oder Landwirtschaftsflächen

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle

Am 27.09.2017 hat das Bundeskabinett den Vierten Bodenschutzbericht verabschiedet. Darin werden unter anderem die Potentiale des Flächenrecyclings in Deutschland und die grundlegenden Änderungen der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung erläutert.   Quelle: Bundesministerium, Pressemitteilung Nr. 319/17 | Bodenschutz und Altlasten https://www.bmub.bund.de/pressemitteilung/flaechenrecycling-schafft-mehr-platz-fuer-wohnraum/    

„Meine Patienten, insbesondere die, die in der Nähe der Autobahn wohnen, sterben.“

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Alle

berichtet der Lungenfacharzt Norbert Mülleneisen in der ZDF Sendung Klartext und konfrontiert Martin Schulz (SPD Spitzenkandidat) mit Lösungsvorschlägen. „Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt schon lange davor, dass in durch Abgas belasteten Gebieten die Sterblichkeitsrate steigt – etwa aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Durch Feinstaub, der ebenfalls durch Abgase entsteht, kommt es laut Bundesumweltamt jährlich zu rund 47.000 verfrühten […]

27.09.2017 Mike Josef Zitat: „ein Kampf gegen Windmühlen“

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

Kämpft die Stadt Frankfurt einen aussichtslosen Kampf gegen eine (nur eingebildete) Gefahr? Kämpft sie vergeblich gegen Zustände , die sich nicht ändern lassen? Die „Gefahren“ sind nicht eingebildet, sie bestehen tatsächlich und Don Quijote kämpfte vergeblich!   Mehr zur Informationsveranstaltung im Titus Forum vom 27.09.2017 Quelle: Merkurist https://merkurist.de/frankfurt/kritik-neuer-stadtteil-in-planung-ein-kampf-gegen-windmuehlen_r26    

Für künftige Generationen: Gesunde Böden statt gesundheitsgefährdendes Wohnen an Autobahn und Hochspannungsleitung

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Boden – eine essentielle Ressource. Die Frankfurter Stadtplanung möchte jedoch 550 Hektar dieses wertvollen Gutes mit Gebäuden, Straßen, Parkanlagen und Grünstreifen versiegeln. Was die Bundesregierung verstanden hat muß Frankfurt erst noch lernen. Lesen sie mehr zum Bodenschutzbericht der Bundesregierung: https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2017/09/2017-09-27-bodenschutzbericht-bundesregierung.html      

Schreibt bitte einen Brief an die Frankfurter Stadtverordneten !

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Liebe Unterstützer, das ist ein Aufruf zur Mithilfe an Euch:   Bitte schreibt einen Brief an die Frankfurter Stadtverordneten , die den Beschluss zur Bebauung bis Ende Nov. 17 fassen müssen.  Viel Zeit bleibt also nicht ! -> Hier ein Link zu Adresse und E-Mail der Frankfurter Stadtverordneten, Laut Aussage Hr. Rotberg : „will man […]

Ortslandwirt W. Stark aus Niederursel erntet Applaus. Bleibt die landwirtschaftliche Ernte bald aus?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Mike Josef möchte gerne am runden Tisch über die zukünftige Landwirtschaft in und um Frankfurt diskutieren. Er  kann aber nicht zusagen, dass die von Herrn Stark zuvor beschriebenen hervorragenden Böden nicht bebaut werden.   Quelle: TZ 28.09.2017 https://www.taunus-zeitung.de/lokales/frankfurt/Frankfurt-Buergerinformation-fuer-neuen-Stadtteil-Viele-Fragen-wenig-Antworten;art675,2780864

Wir verlieren über 20 Milliarden Tonnen Boden pro Jahr

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Boden und Umwelt

Ex-Umwelt-Minister Klaus Töpfer über Knappheit fruchtbarer Böden und Phänomenen wie dem sogenannten Land Grabbing Schade, dass Minister oft erst a.D. (ausser Dienst) Klartext sprechen. Man spricht von „sträflich leichtsinnig“ – wird das wörtlich genommen, sollte der Frankfurter Planungsdezernent Mike Josef (SPD) sehr vorsichtig sein, nicht straffällig zu werden. Dieses Projekt wird gefördert von:             

Die Angst vor dem neuen Mega-Stadtteil wächst, FNP 25.9.2017

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

  Beschluss im November Die Vorlage zur Voruntersuchung durchläuft derzeit den Geschäftsgang im Rathaus und wird noch den Ortsbeiräten vorgelegt. Im November soll das Projekt in der Stadtverordnetenversammlung beschlossen werden. „Wir versuchen viele Informationen zu bekommen und werden uns intensiv damit beschäftigen“, verspricht Rotberg. Quelle: FNP 25.9.2017: https://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Die-Angst-vor-dem-neuen-Mega-Stadtteil-waechst;art675,2777299

Schluss mit lokaler Nahrungsversorgung Teil 1: Hühnerhof wird dem Flächenfraß zum Ofer fallen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

Der regional beliebte Hühnerhof soll dem Flächenfraß zum Ofer fallen. Der geplante neue Frankfurter Stadtteil wird nicht nur gravierend in das Landschaftsbild der Region eingreifen. Auch etliche Landwirte wären davon betroffen. Manche von ihnen bangen sogar um ihre Zukunft. Voller Artikel, lesenwert: https://www.fnp.de/rhein-main/Frankfurts-neuer-Stadtteil-Huehnerhof-in-der-Bredouille;art801,2769104 Unsere Befürchtungen sind kein Gerede. Das Hühnerei – direkt vor der Haustür […]

CDU-Ortsbeiräte üben Kritik: Neuer Frankfurter Stadtteil bedroht dörfliches Leben

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

Der Plan, im Nordwesten einen neuen Stadtteil für 30 000 Menschen zu bauen, stößt jetzt auch in Niederursel und Praunheim auf Gegenwehr. Die neu gegründete CDU-Arbeitsgruppe „Baugebiet A5“ will den Planungsprozess kritisch begleiten. Ganzer Artikel: FNP 23.09.2017 Niederursel und Praunheim sind sind jederzeit als Mitstreiter bei „Heimatboden Frankfurt – Feld statt Beton“ willkommen.

Minister Markus Söder in Bayern hat es schon kapiert – und die Hessen ?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Überregional

Minister Markus Söder befürchtet eine Überhitzung der Metropolen : „Wir müssen den Ballungsraum München entschleunigen“ Wie soll die Stadt mit dem Wachstum umgehen? Heimatminister Markus Söder befürchtet eine Überhitzung der Metropole und will den ländlichen Raum stärker fördern. Mehr lesen …  

Auch Kreistag einstimmig gegen Frankfurter Pläne

Veröffentlicht 3 KommentareVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

Einstimmig hat sich der Kreistag dann am Montagabend gegen die Frankfurter Pläne gestellt und sich gegen eine Ausdehnung der Stadt Frankfurt mit einem neuen Stadtteil westlich der A 5 bei Oberursel und Steinbach ausgesprochen. Lediglich der Oberurseler Bürgermeister fiel wieder unangenehm auf und kassierte dafür aber auch ordentlich Kritik! Leider durften wir nicht fotografieren. Es […]

Lass uns über Boden reden – Let’s Talk About Soil

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Boden und Umwelt

Animation und Erzählung, was passieren wird, wenn wir auf unseren Boden nicht acht geben. Fruchtbare Böden bilden die Grundlage unserer modernen Gesellschaft. Obwohl wir alles dafür tun sollten, um sie zu erhalten, sieht die Realität oft anders aus. Politische Initiativen und lokale Landbewegungen sind notwendig, um den Zugang zu Nahrung für jeden zu gewährleisten. Maßnahmen […]

Ein greifbares Beispiel. Machen Sie sich klar, was da auf uns zurollen wird !

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Machen Sie sich klar, was da auf uns zurollen wird ! Ein greifbares Beispiel formulierte Steinbachs Ersten Stadtrat Lars Knobloch (FDP) – es ist einfache Mathematik: Auch in Steinbach mit seinen gut 10 000 Einwohnern sind etwa 190 Hektar bebaut, sagt er. Es ist die nach Frankfurt und Offenbach am dichtesten besiedelte Stadt Hessens.Jeder von […]

Nachlese zur Baubegehung & Nachkerb

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Unverständnis, Enttäuschung und Ärger bis hin zum blanken Entsetzen – so war die Gefühlslage unter den rund 100 Besuchern, die am Freitagnachmittag zum Maislabyrinth in Weißkirchen gekommen waren. Dort informierte die Bürgerinitiative „Unser Heimatboden vor Frankfurt“ über die Pläne für den umstrittenen neuen Frankfurter Stadtteil und den Widerstand dagegen. Lies dazu die Stimmern der Besucher […]

Wussten sie, daß in Deutschland täglich 66 Hektar (ca. 94 Fußballfelder) als Siedlungs und Verkehrsflächen ausgewiesen werden?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Das entspricht einem Flächenfraß von 458 Quadratmeter pro Minute, das sind ca. 7,6 m² pro Sekunde !   Das geplante Frankfurter Neubaugebiet westlich und östlich der A5 entspricht mit seinen 550 Hektar ca. 783 Fußballfeldern und ist das größte Baugebiet in Rhein Main seit Ausbau des Frankfurter Flughafens. Helft uns diesen Irrsinn zu verhindern!!   […]

Am Montag ist Kreistag Sitzung, Aufruf zur Teilnahme

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

18.09.2016 17:00-20:27 Ludwig-Erhard-Forum Einladung 317 KB Niederschrift Ö 711 KB Ort und mehr Infos: Hochtaunuskreis: Sitzungstermine, Gremien, Mandatsträger Tagesordnung Es liegt vor u.a. ein 5.2 Antrag der FDP-Kreistagsfraktion : Unterstützung der Städte Oberursel und Steinbach gegen unverhältnismäßige Frankfurter Siedlungspläne , 2017/0396/KT Und jetzt sind wir wieder gefordert. Falls ihr es einrichten könnt, bitte kommt zum Termin und […]

Gestriger Ortstermin, Schwerer Stand für Mike Josef in Steinbach

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Auch unsere Initiative hat gestern eine Vertretung geschickt. Die Stimmung war emotionsgeladen. *) Viel Neues gibt’s nicht. Josef will weiterhin an seinem Plan festhalten, die meisten Anwesenden sind dagegen. Der Termin zeigte, dass es viele anlehnende Haltung in der Bevölkerung gibt. Darauf dürfen wir uns aber nicht ausruhen und die anderen machen lassen. Wir brauchen […]

Parallelen zum Pfingsberg aus 2015, gleiche Situation führte damals zur Ablehnung

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Heute in 2017 führen wir die gleiche Diskussion wieder, die 2015 zur Ablehnung der Bebauung auf dem Pfingsberg geführt hatte. Haben die Frankfurter Stadplaner eigentlich nichts gelernt ? Folgender Beitrag ist äußerst interessant, wo liegt denn der Unterschied zwischen unserer Gemarkung und dem Pfingstberg https://m.fnp.de/lokales/frankfurt/Gespensterdiskussion-um-den-Pfingstberg;art675,1695775 zumal wir zu 80 Prozent Westwind haben und die Böden […]

EIL: Oberursel sagt NEIN zum neuen Stadtteil westlich der A5

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Am Mittwoch abend tagte der Oberurseler Bauausschuss. Endlich konnte eine Beschlussfassung erreicht werden: Die Mehrheit der Stimmen waren gegen die neue Bebauung westlich der A5. Damit stellt sich die Mehrheit der Politiker gegen Bürgermeister Hans-Georg Brum, der eine Bebauung westlich der A5 bislang nicht ausgeschlossen, sondern nur Wert auf einen freien Korridor gelegt hat. Quelle: […]

Lieber Herr Kletzka von der Steinbacher SPD, sehr wohl ist es verwerflich

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Steinbachs SPD Vorsitzender Moritz Kletzka will „die Bevölkerung dafür sensibilisieren, Mike Josef nicht an den Pranger zu stellen. Weiterhin findet er es nicht verwerflich, dass Josef „Fakten schaffen und bezahlbaren Wohnraum ermöglichen“ will. Quelle Taunuszeitung, 8.9.2017 Nein , bezahlbaren Wohnraum schaffen ist nicht verwerflich an sich, lieber Herr Kletzka. Angesichts der knapp über 50% betragenden […]

Steinbacher Handel in Sorge über neuen Frankfurter Stadtteil

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Der örtliche Handel wäre von der neuen Nachbarschaft stark betroffen. Südumgehung würde keine Umgehungs-, sondern eine Erschließungsstraße. Und Verlängerung der U-Bahn-Linie 6 nach Steinbach „ … ist nicht der große Wurf, wie Frankfurt versucht, ihn zu verkaufen“, sagte Knobloch. Die U 6 sei kein Quantensprung ; die U-Bahn würde weitgehend parallel zur vorhandenen S 5 […]

Erste Antworten auf Schreiben an die Politiker

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Unser Mitstreiter Heinz Rühl hat am 16. August den Bürgermeistern der Städte Frankfurt, Oberursel und Eschborn sowie den Landräten des Hochtaunus- und Main-Taunus-Kreises meine Bedenken wegen der Planung des neuen Stadtteils und der damit einhergehenden Vernichtung von wertvollem Ackerland und Freizeitflächen schriftlich übermittelt. Die ersten Reaktionen findet ihr HIER  

Ortstermin mit Mike Josef am 16.9.2017, S-Bahn Brücke

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Planungsdezernent Mike Josef steht am Sa. 11Uhr auf Einladung der Steinbacher SPD hin Rede und Antwort. Auch wenn die Antworten wohl hinlänglich bekannt sein dürften und nichts neues versprechen – Er diskutiert nicht über das „ob“ und nur über das „wie„; ihn interessieren keine Vereinbarungen oder Verträge vor seiner Zeit, etc… – so ist dieser […]

Sitzung des Bauausschuss, Mittwoch , 13.09.2017, Beschlussfassung nun möglich ?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Bislang und insbesondere nach der öffentlichen Vorstellung der Frankfurter Träume durch den Frankfurter Planungsdezernenten Mike Josef (SPD) Ende August, war die Abstimmung über einen Antrag der Grünen vertagt worden, da sich die CDU Fraktion zunächst noch beraten wollte. Die zahlreiche Teilnahme besorgter Bürger an dieser Sitzung mit Infoveranstaltung zeigte den deutlichen Widerstand und Unmut in […]

Stadt Frankfurt hat die Untersuchungen für städtebauliche Entwicklungsmaßnahme beschlossen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Das Gebiet zwischen Niederursel, Nordweststadt und Praunheim im Osten und Oberursel-Weißkirchen sowie Steinbach im Westen soll nun geprüft werden, inwiefern eine Bebauung möglich ist. Das Gebiet wird dabei in verschiedene Realisierungsabschnitte aufgeteilt. Die Flächen südwestlich der Nordweststadt und des Gewerbegebiets Heerstraße können voraussichtlich für einen ersten Bauabschnitt zur Verfügung stehen. Das Ziel ist es, die […]

Neuer Stadtteil: Frankfurter Magistrat entscheidet über Einleitung vorbereitender Untersuchungen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

Der Showkampf ist eröffnet. Frankfurts Magistrat entscheidet diese Woche über die Einleitung von vorbereitenden Untersuchungen. Man rechnet mit einem Beschluss zur Einleitung. Siehe dazu auch das Ablaufschema einer Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme (SEM) , so wie unsere unserer Infoseite. Quelle: https://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Neuer-Stadtteil-Magistrat-entscheidet-ueber-vorbereitende-Untersuchungen;art675,2758961

ZDF Länderspiegel: Interview mit Niklas und Anwohnern

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

ZDF Reportage: Streit um Mega-Stadtteil in Frankfurt Hier die Aufzeichnung vom 2.9.2017, mit Niklas und Kommentaren der Anwohner https://www.zdf.de/politik/laenderspiegel/laenderspiegel-clip-6-166.html Frankfurt plant im Nordosten einen neuen Mega-Stadtteil mit Wohnraum für 30.000 Menschen. Auf dem 550 Hektar großen Gebiet könnten auf einen Schlag bis zu 12.000 Wohnungen entstehen. Doch in den umliegenden Gemeinden, bei Landwirten und Anwohnern […]

Abgeordnetenverzeichnis Hessischer Landtag

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Wir haben hier eine Excel Datei mit den Kontaktdaten unserer Landtagsabgeordneten erstellt. Diese soll es Ihnen erleichtern die Abgeordneten persönlich anzuschreiben, um Ihre Bedenken  gegen die Bebauung des Frankfurter Nordens zu artikulieren. Beispiele wären: Angst vor der abgeschnittenen Frischluftzufuhr vom Taunus Schutz der wertvollen Ackerflächen und des Naherholungsgebietes Erhaltung der Versorgung von regional erzeugten Lebensmitteln […]

Land Hessen übt Kritik an Feldmann, Josef und Co.

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

„Hessen bezweifelt die Notwendigkeit des riesigen Neubaugebiets. Im regionalen Raumordnungsplan, den der Regionalverband erarbeitet hat, seien 2234 Hektar für den Wohnungsbau beplant“ davon seien noch 89% bebauungsfähig.   Quelle: Frankfurer Rundschau 02.09.2017 https://www.fr.de/rhein-main/neuer-stadtteil-in-frankfurt-land-hessen-macht-frankfurt-massive-vorwuerfe-a-1343282

Josef kommt zu dem Schluss, die Planungen für Nachverdichtung an dieser Stelle „nicht fortzuführen“

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Frankfurter Rundschau 15.08.2017   Statt Schule, Kita,  90 Wohnheimplätze und 130 Wohnungen zu errichten soll im Westend nach Auffassung der Stadtregierung lediglich eine Schule entwickelt werden, aber kein Wohnraum.   Quelle: https://www.fr.de/frankfurt/stadtplanung-streit-um-flaechen-am-palmengarten-eskaliert-a-1332308

Frankfurter Magistrat will sich über Landschaftsschutzgebiet hinwegsetzen

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Aus der Presse

Frankfurter Rundschau 01.09.2017 „Der Untersuchungsbereich umfasst wesentliche Teile der freien Landschaft zwischen Niederursel, Nordweststadt und Praunheim im Osten sowie Oberursel-Weißkirchen und Steinbach im Westen. Nahezu die gesamte Fläche von 545 Hektar ist als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen.Angesichts des immensen Bedarfs an Wohnungsbauflächen, so die Argumentation, will sich der Magistrat jedoch über diesen Schutz hinwegsetzen.“ “ Zahlreiche wissenschaftliche […]

Oberurseler SPD: Klares „Jein“ zur Bebauung

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Die SPD sagt „Ja“ zu preiswertem Wohnraum und „Nein“ zu übermäßigem Landschaftsverbrauch. Quelle: https://www.spd-oberursel.de/meldungen/40573/225135/Die-Planer-muessen-auch-die-Perspektive-der-Weiszkirchener-einnehmen.html Das „Ja“: „Wir unterstützen die Pläne der Frankfurter Koalition, mit deutlich erhöhter Schlagzahl in großem Umfang die Voraussetzungen für den Bau bezahlbaren Wohnraums zu schaffen. [Absatz gekürzt] Die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme bietet dafür die Instrumente. […].“ Erklärung SEM: Eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme (SEM) […]

Dem Regionalverband und seinen Gremien liegen keine Informationen zum neuen Stadtteil vor

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

Taunus Zeitung 30.8.2017: „Alles, was ich bislang über das Projekt weiß, habe ich selber nur in der Zeitung gelesen“, sagt Thomas Horn (CDU) , Planungsdezernent des Regionalverbandes Frankfurt Rhein-Main,  der als Beigeordneter und für die Realisierung eines solchen Projektes verantwortlich ist. „Dem Regionalverband und seinen Gremien liegen keine Informationen vor.“ Unser Kommentar: Wie arrogant und […]

Einigkeit beim Nein zum Stadtteil – Auch Steinbacher Politiker geben Bürgermeister Naas Rückendeckung

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Steinbacher Stadtverordnete wollen keinen Frankfurter Stadtteil westlich der A 5. Was sich schon andeutete zeigt nun der einstimmige Beschluss zum CDU Antrag der Stadtverordnetenversammlung vom Montagabend. (s. Antrag der CDU) Bei ausstehenden Verhandlungen sind aber noch viele Fragen zu klären. Quelle : Taunus Zeitung

Erst war die Rede von 30% sozialer Wohnungsbau, nun sollen es 50% werden ?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Aus der Presse

Erst war die Rede von 30% sozialer Wohnungsbau, nun sollen es 50% werden ? Der CDU Frankfurt geht das zu weit. Der Planungsdezernent stellt daher eine Vorlage zurück. Der Steinbacher Bürgermeister Stefan Naas (FDP) bleibt  skeptisch: Er pocht auf das Recht der Vordertaunus-Kommunen auf eigenständige Entwicklung und warnt vor sozialen Problemen. (Vergl. auch Kommentar mit […]

Ortsvorsteher Nikolaus Jung deckt auf: Frankfurts Nachverdichtung halbherzig

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

..Frankfurt war nie daran interessiert, wie die Belange von Weißkirchen sind und wie unerträglich die Verkehrsdichte dort seit Jahrzehnten ist. Dieses Desinteresse ist eine Bedrohung….“ Der Weißkirchner Ortsvorsteher Nikolaus Jung deckt weiterhin auf: ❗“Frankfurt hat gerade mal die Hälfte der Nachverdichtung, die etwa München hat. Dann zu sagen, wir gehen in die Region rein, das […]

Ortsbeirat Weisskirchen mit einstimmigem NEIN gegen neue Bebauung.

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Gestern hatte ich das erste Mal das Vergnügen, einer Ortsbeiratssitzung beizuwohnen. Vorab die gute Nachricht: Wir haben einen weiteren kleinen Etappensieg auf einem weiten Weg erringen können: Der Ortsbeirat Weisskirchen stimmt einstimmig mit NEIN gegen neue Bebauung! Damit haben wir im Stadtparlament die parlamentarische Mehrheit, auch wenn ein SPD Mann bislang noch eher mit Charm […]

Gegenwind für neuen Frankfurter Stadtteil, Planungsdezernent hat keine Lösungen

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Alle, Aus der Presse

Wir waren am Mittwoch abend natürlich auch auf dieser Werbeveranstaltung in der Bauausschuss Sitzung. Auch das Fernsehen war da: ZDF , Hessischer Rundfunk. Reporter von Frankfurter Rundschau, Taunus Zeitung etc. kamen zum Interview mit Karl-Josef und Niklas.  Ein großes Banner unserer Inititive am Eingangsbereich der Rathauses erregte natürlich stark das Interesse der Medien. Herzlichen Dank, […]

Erinnerung heutiger Termin um 19Uhr Rathaus Oberursel

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle

Öffentliche Bauausschusssitzung 23. August um 19 Uhr mit Gast-Star und Frankfurter Planungsdezernent, Mike Josef  im großen Sitzungssaal, Rathaus Oberursel. Der frankfurter Planungsdezernent kommt aber nicht zum Vergnügen: Er verfolgt wohl ein Ziel, nämlich sich und sein Projekt besonders gut darzustellen. Sicher werden wir als Öffentlichkeit die Gelegenheit haben, kritische Fragen Fragen zu stellen und diese […]

Neue Hindernisse für den geplanten neuen Frankfurter Stadtteil

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Alle

Die fixe Idee der Frankfurter Stadtplanung unter Mike Josef (Dezernent d.  Stadt Frankfurt, SPD) für den geplanten neuen Frankfurter Stadtteil stößt auf weiteren Widerstand, dieses Mal von der Landesregierung ausgehend – letztes Wort jedoch noch nicht gesprochen. Lesen Sie hier den Original Artikel : Hindernisse für den geplanten neuen Frankfurter Stadtteil  

Planungsdezernent Mike Josef (SPD) plant große Bürgerversammlung für Mittwoch, 27. September

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alle

Angesichts der Proteste und Bedenken gegen den neuen Stadtteil will Planungsdezernent Mike Josef (SPD) eine große Bürgerversammlung für Mittwoch, 27. September im alten Stadtwerke-Casino, Kurt-Schumacher-Straße 10 in Frankfurt organisieren. „Der Saal in dem Gebäude, in dem auch das Stadtplanungsamt untergebracht ist, fasst mehr als 400 Menschen. Planungsdezernent Josef will an diesem Tag ab 17.30 Uhr […]

Öffentliche Bauausschusssitzung 23. August um 19 Uhr mit Frankfurter Planungsdezernent Mike Josef

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Alle

am 23. August um 19 Uhr wird der Frankfurter Planungsdezernent Mike Josef im Rathaus von Oberursel über die Pläne eines neuen Frankfurter Stadtteils informieren. Die Bauausschusssitzung im großen Sitzungssaal des Rathauses wird nach heftigen Protesten der Opposition und Oberurseler Bürger nun doch öffentlich stattfinden.   ​Dabei wird auch der, in der Anlage befindliche, Antrag der […]