Einträge von Marcus Dressler

Feldmann und Co. mißachten etablierte Gremien

In diesem Beitrag sagt es Volker Bouffier – Ministerpräsident Hessen – klar, deutlich und öffentlich: Im aktuellen Flächennutzungsplan sind 2234 Hektar Bauland ausgewiesen, davon sind gerade mal 11 Prozent bebaut. 89% des bereits ausgewiesenen Baulands sind noch nicht bebaut. Es gibt also keine Notwendigkeit, neues Bauland auszuweisen …   Wir haben seit über zehn Jahren […]

Volker Bouffier, Ministerpräsident Hessen, zur Vorgehensweise und Umgang der Stadt Frankfurt

Volker Bouffier,  Ministerpräsident Hessen,   zur Vorgehensweise und Umgang der Stadt Frankfurt, respektive OB Peter Feldmann und Planungsdezernent Mike Josef, mit der Region und seine Auffassung zum geplanten Bauvorhaben der Stadt Frankfurt:       „Aber eins auch, das habe ich Herrn Feldmann gesagt und jedem, anderen wenn ich alleine nicht zum Ziel komme. dann […]

Endspurt – noch 90 Tage bis zum Stichtag

90 Tage vor Stichtag unterstützen bereits 11.583 Menschen und potentielle Wähler die von „Heitmatboden Frankfurt – Feld statt Beton“ ins Leben gerufene Petition gegen den Landfraß und Zerstörung wertvoller Ackerflächen und Naherholungsgebiete. Dafür an alle, die mitgemacht haben, ein herzliches Dankeschön!     Es bleiben jetzt noch 90 Tage zum Erreichen des selbst gesetzten Ziels […]

Erkenntnis vom „Tag des Bodens“ – Der Boden ist zu gut für eine Bebauung

Letztes Wochenende, am „Tag des Bodens“, stand es im Mittelpunkt: das Areal am Maislabyrinth in Weißkirchen. Ein Experte attestierte dem Boden eine hohe Qualität. So erreichte er bei einer Schätzung 82 von insgesamt 100 Punkten. In einem begehbaren Bodenprofil zeigt u.a. Experte Bernd Jäger die unterschiedlichen Schichten des wasserspeichernden Lößlehmbodens vor den Toren Frankfurts. Und […]

Video Nachlese zum CDU Sternmarsch vom 19. August 2018

Hier finden Sie die Redebeiträge: ->Playlistlink Jürgen Banzer CDU Hessen zum Planvorhaben der Stadt Frankfurt an der A5 Norbert Altenkamp CDU Mitglied des Deutschen Bundestages – neuer Stadtteil Frankfurt – Retortenstadt Veljko Vuksanovic – stellvertretender Frankfurter Ortsvorsteher gegen Bauvorhaben im Nordwesten Jens Uhlig CDU Oberursel – Ausbau Infrastruktur statt Flächenversiegelung Frankfurt Neubaugebiet Markus Koob CDU […]

25. + 26. August: Tag des Bodens, mit begehbarem Bodenprofil !

Am 25. und 26. August 2018 veranstaltet das Maislabyrinth Weißkirchen, Kurmainzer Str. 136, 61440 Oberursel, den „Tag des Bodens„ Zusammen mit dem Kreisbauernverband Hochtaunus, dem Regionalbauernverband Wetterau-Frankfurt sowie der Initiative Heimatboden wollen wir auf die Wichtigkeit der Ackerböden für die Nahrungsmittelproduktion, die Grundwasserbildung, die Kaltluftentstehung und nicht zuletzt für den Freizeit- und Erholungswert hinweisen. Ein […]

Am Sonntag beim Sternmarsch

Zu der Aktion aufgerufen hatten 14 CDU-Verbände aus Frankfurt und Anrainer-Kommunen. Das Motto lautete: „Lebensqualität erhalten – keine Betonburg an der A5!“. Das Fernsehen war da: (Bericht in der Hessenschau) https://www.hessenschau.de/politik/hunderte-demonstrieren-gegen-neuen-frankfurter-stadtteil,a5-sternmarsch-100.html Und die Presse: http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Gegen-neuen-Stadtteil-600-Menschen-nehmen-am-Sternmarsch-der-CDU-teil;art675,3080389 http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/neubaugebiet-an-der-a5-cdu-verbaende-planen-sternmarsch-15741895.html Fotos und eine Zusammenfassung vom Feldpartisan auf FACEBOOK: https://www.facebook.com/HeimatbodenFrankfurt/  

Sonntag abend bei Anne Will

Am Sonntag abend bei Anne Will war nicht nur das Klima und die Dürre an sich das Thema, auch Nebenschauplätze wie Nahrungsengpässe für Mensch und die Ernährung der Tierhaltung (Rindfleisch? Am besten billig) so wie auch Klima-Migration waren zentrale Punkte. Über die Klimapolitik diskutierten Julia Klöckner, Andreas Pinkwart, Annalena Baerbock, Hans Joachim Schellnhuber und Werner […]

Wasser Notstandsgebiet Frankfurt/Rhein-Main, Umland

„Es ist die technische Infrastruktur, die über die gesamte Versorgungschiene gesehen, mit der Dauer und Ausprägung des Trinkwasser-Spitzenbedarfs an ihre Grenzen stößt. Das Auftreten von Hitze- und Trockenperioden in Kombination mit der dynamischen Bevölkerungszunahme im Ballungsraum bzw. der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main stellt in der aktuellen Ausprägung eine Dimension dar, die bisherigen Planszenarien bereits jetzt eintreten lassen. […]

(Klima) Oase Frankfurt ? Mittwoch 08.08.2018 , Zoogesellschaftshaus

Veränderte klimatische Bedingungen stellen Menschen und Tiere weltweit auch in Städten vor neue Herausforderungen. Große versiegelte Flächen heizen sich mehr auf als unbebaute Areale. Diskutieren Sie mit und erfahren Sie mehr darüber, wie der Klimawandel sich auf das Stadtleben und unseren Alltag sowie auf die Tierwelt und Biodiversität auswirkt. Mittwoch 08.08.2018 18:00 Uhr–20:00 Uhr , Zoogesellschaftshaus Mehr […]

Helfer gesucht – für Info-Stand am Maislabyrinth

Für den Info-Stand am Maislabyrinth  benötigen wir noch Helfer, die 1-2 Stunden bis Mitte September an den kommenden Samstagen in der Zeit von 14-19 Uhr Sonntagen in der Zeit von 11-19 Uhr helfen wollen, das Unterschriften-Terminal für die online Petition zu besetzen. Bitte meldet Euch bei KaJo oder Rolf.

Kein Betongold

Landwirte müssen eine faire Chance auf ihre Ackerflächen behalten.   Aufgrund von Entwicklungen auf dem Kapitalmarkt, unsere Währungen verlieren immer mehr an Wert – stehen immer mehr Ackerflächen als rentable Landschaftsschutzgebiete im Fokus von Investitionen. Die Bauindustrie boomt. Die Landwirte werden enteignet und verlieren ihre Existenz. Der unmittelbare und mittelbare Erwerb landwirtschaftlicher Flächen durch nicht-landwirtschaftliche […]

Lebenswerter Wohnraum – Zwischen Autobahn und Hochspannungsleitung?

Das Erdkabelgesetz und die Abstandsregelungen des hessischen Landesentwickungsplans zielen auf den Schutz der Menschen, der Wohnumfeldqualität und des Landschaftsbildes.   Neben zwei Stromtrassen ( 110 KV ) entlang der Autobahn durchschneidet eine weitere Trasse ( 380 KV) genau in der Mitte unser 550 Hektar großes Feld, das die Stadt Frankfurt bebauen möchte. Sollten die Kabel […]

Frankfurt bewirbt ein grünes Image – und will gleichzeitig letzte Landschaftschutz-Gebiete für immer zerstören ?

Wie hätten wir es denn gerne für unsere Kinder und Kindeskinder ? Der bürgerliche Einsatz für den Erhalt des Feldes wird sich für alle lohnen. Die Stadt Frankfurt bewirbt ein grünes Image und will gleichzeitig ihre letzten Landschafts –Klima – Wasserschutz – Vogelschutz Gebiete für immer und ewig zerstören.   Die Zerstörung der Natur und […]

Aktuelle Termine

  02.09.2018 Brennende Strohballen am Abendhimmel vor den Toren Frankfurts Für Sonntag, 2. September,planen, Dr Naas – Bürgermeister Steinbach und die Steinbacher FDP eine Aktion im Feld. Brennende Strohballen sollen die Dimension des geplanten Stadtteils deutlich machen. Dem Vernehmen nach könnte es begleitend dazu noch eine weitere öffentlichkeitswirksame Protest-Aktion der Taunus- Politik geben.   26.08.2018 […]

Für die Bewohner der Stadt bleibt kein Raum

Für die Bewohner der Stadt bleibt kein Raum. Verödete Betonschluchten und teure gesichtslose Neubauquartiere werden lieblos aus dem Boden gestampft.   Schaut Euch doch den Riedberg an ! Die Mieten sind kaum bezahlbar. Der Umbau der Stadt ist in vollem Gang – Gentrifizierung par excellence.   Beschützt den belassenen Freiraum ohne Kommerz und helft mit […]

Leserbrief an die FAZ, von Wolf-Rüdiger Hansen

Leserbrief an die FAZ von Wolf-Rüdiger Hansen Erschienen in FAZ/RMZ am 11.06.2018. Bezug: Artikel in der FAZ/RMZ vom 7.6.2018 mit der Überschrift: „“Frankfurt ist „wütend, besorgt und verärgert““ – Von Rainer Schulze In RheinMain scheint eine Art politischer Vulkan ausgebrochen zu sein, der wohl der nahenden Landtagswahl geschuldet ist. Frankfurts OB hat mit seinem Mantra […]

Der Frankfurter Raubbau am Naturgut Wasser

Der vorsätzlich mangelhafte Grundwasserschutz und die stets neuen Forderungen des Rhein-Main-Gebietes nach mehr Grundwasser aus dem Vogelsberg bedeutet einen Raubbau am Naturgut Wasser.   Die Schutzgemeinschaft Vogelsberg alarmiert: Eine neue Wasserpolitik ist dringend erforderlich. Der Wasserraubbau muss dringend gestoppt werden.     Naturschutzverbände fordern OB Feldmann seit geraumer Zeit auf, dass die Stadt Frankfurt möchte […]

Wie nah darf der Strommast am Wohnhaus sein? Alzheimer und Leukämie lassen grüßen

In der Debatte um den Abstand zwischen Wohnhäusern und Stromtrassen plädiert nun auch ein sog. „Fachmann“ und zeitglich auch noch Bauträger (hört !)  für „eine Prüfung im Einzelfall“. Dass ein Gutachten ja gerne im Sinne des Auftraggebers ausfallen wird, weiss jedes Kind mittlerweile. Daher kann man nicht von objektiver Prüfung sprechen, zumal ein Investor je […]

Naherholungsgebiet für tausende Frankfurter – die drohenden Umweltverbrechen der Stadt Frankfurt

Naherholungsgebiet für tausende Frankfurter Vor allem in der heutigen Zeit sind Naherholungsgebiete von besonderer Relevanz, da die Gesellschaft in ihnen die Möglichkeit findet vom treibsamen Alltag in der Stadt zu regenerieren. Sowohl die frische Luft, als auch die unberührte natürliche Landschaft tragen ungemein zur mentalen Erholung bei. So auch die Felder zwischen Weißkirchen/Oberursel und Steinbach, […]

Raus aus der Stadt – ein Szenario, in dem Firmen, Unis und Behörden aus der Stadt verschwinden

Raus aus der Stadt Aus der Sendung „Markt“ | 13.06.2018 | dauert nur kurzweilige 16:21 Min. | Verfügbar bis 13.06.2019 | WDR In der Stadt gibt’s Jobs und Studienplätze – und immer größere Wohnungsnot. Zeit, den Blickwinkel einmal zu ändern. Der WDR hat ein Szenario entworfen, in dem Firmen, Unis und Behörden aus der Stadt […]