Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

es tut sich was in Sachen Bodenschutz. Zwar noch nicht hier vor Ort, dafür aber bei anderen Initiativen, die sich gegen die Versiegelung von Ackerflächen engagieren.

In Bobenheim -Roxheim hat die BI “Lebenswertes Bobenheim-Roxheim” den Bürgerentscheid gewonnen! Feldflur und Ackerboden bleiben erhalten!

In der Region Rhein Neckar wehrt sich Bündnis 90/ Die Grünen gegen die Pläne der Regionalversammlung dort Ackerflächen für Siedlungs- und Gewerbezwecke zu versiegeln.

„Der weiteren Flächenversiegelung, die im Regionalplan angestrebt werde, sei ein Ende zu setzen. Klimaschutz und Biodiversität seien “wesentliche Themen unserer Zeit geworden”, die gerade auch den Flächenverbrauch betreffen. Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom März 2021 zur Klimaklage junger Menschen sei diesbezüglich ein Meilenstein, so deren Fraktionschef  Weisbrod.

“Das ist alles überhaupt nicht nachvollziehbar”

Das Gericht habe entschieden, “dass wir nicht auf Kosten der kommenden Generationen leben dürfen”. Die Freiheit ende dort, wo deren Freiheit aufs Spiel gesetzt werde. Dies ziehe eine neue Dimension in der Klimaschutzpolitik nach sich, sagte Weisbrod. Dieser verwies auf die Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen. Letzten Zweiflern, so der Fraktionschef, dürfte bewusst geworden sein, dass es so nicht weitergehen könne.”

Daran sollten sich auch endlich seine Frankfurter Parteikollegen messen lassen!

hier geht es zum Artikel Regionalplanverfahren stoppen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aufrufe: 9