Bislang und insbesondere nach der öffentlichen Vorstellung der Frankfurter Träume durch den Frankfurter Planungsdezernenten Mike Josef (SPD) Ende August, war die Abstimmung über einen Antrag der Grünen vertagt worden, da sich die CDU Fraktion zunächst noch beraten wollte.

Die zahlreiche Teilnahme besorgter Bürger an dieser Sitzung mit Infoveranstaltung zeigte den deutlichen Widerstand und Unmut in der Bevölkerung über Frankfurts Expansionsgedanken.

Die Fraktionen der CDU und SPD hätten sich allerdings mittlerweile „kritisch in Bezug auf eine Bebauung westlich der A5 geäußert.“ , laut FNP.

Man darf damit rechnen, dass es nun am in der öffentlichen Sitzung am Mittwoch ab 20 Uhr (Beginn ist 17:45, andere Tagesordnungspunkte rücken ggf. nach vorn) zu einer Abstimmung über den Antrag der Grünen kommen wird. Ob eine Ablehnung der Bebauung erfolgen wird, werden wir überaus interessiert verfolgen. Schliesslich wollen sich die Bürger mit Ihren Interessen von Ihrer Politik korrekt vertreten sehen.

Und nicht zuletzt könnte das Abstimmungsergebnis noch einen leichten Seiteneffekt auf den Ausgang der kommenden Bundestagswahl haben, und den ein oder anderen Kurzentschlossenen beinflussen.

Ob auch diesen Mittwoch die Stadthalle aufgrund des großen Interesses in der Bevölkerung herhalten muss, wir werden sehen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.