Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

Mike Josef baut weiterhin seine Trug –  und Lugschlösser. Er will alle Vorgaben der Regionalversammlung zur möglichen Bebauung des Frankfurter Nordwestens mit der Brechstange aushebeln.

Das von ihm propagierte Zielabweichungsverfahren erinnert an das Ermächtigungsgesetz im 3. Reich! Die Anwendung des Zielabweichungsverfahrens für solch große Gebiete hebelt nicht nur unsere demokratische Systeme aus, es lässt Zweifel an der demokratischen Haltung der Antragsteller aufkommen.

Nach dem Motto: 

Was nicht  passt, wird passend gemacht!

Mike Josef, in seiner ihm eigentümlichen besitzergreifenden, übergriffigen Art, will sich gegen alle gesetzlichen Bestimmungen, Vernunft und gegen den Willen der Bevölkerung und der Region mit aller Gewalt  durchsetzen. 

Unser Appell an alle Frankfurter: Steht auf und kämpft mit voller Kraft gegen diesen totalitären Irrsinn und gegen diesen gefährlichen politischen Hasardeur, der sich hier ein Betonghetto als Denkmal bauen möchte um sich selbst zu erhöhen!

Feld statt Beton

Die FAZ berichtete https://m.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/weniger-wohnungen-im-neuen-frankfurter-stadtteil-18379375.html

 In der Region kommen die Pläne ebenfalls nicht gut an 

http://cduoberursel.de/

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aufrufe: 11